All, Inspiration, Lifestyle, Mauritius, Travel
comments 15

Mauritius South Tour – Beautiful Places & Restaurants

english

Hey guys.

In this post I will tell you a bit more about our Mauritius trip. Although it’s been a while (we’ve been there in July) I still think that for some of the people out there this car be worth reading. Not only because we had absolutely no idea what to expect and what to undertake, but also because at the moment it’s the best time to travel to Mauritius. I hope you like it!

Tea Factory Bois Cheri – Tasting & Beautiful Surrounding

On one of our first days in Mauritius we decided to check out the tea factory Bois Cheri. After going to the factory-own small museum (which wasn’t that special in my opinion), we decided to go to the tasting house. While every visitor took the car to get there, we wanted to go by feet and this was the best decision. It was a 20 minute walk and on our way we’ve even saw a few deers. Nothing can overcome the view from up where the tasting house is located. Drinking tea and appreciating the view, that was it.

the amazing view from up the hill where the tasting house is located.

Gris Gris Viewing Point

What stayed in my memory the best is Gris Gris. Not only because of the remarkable name, but also because it was the probably most beautiful view from an observation point I’ve ever experienced. It was the perfect day. We were cruising around with the car exploring the island. I think this magical place wasn’t even on our bucket list for the days. We just asked a local on our way and they led us to this place. No regrets. We loved everything about it. I mean, just look at these pictures.

the beautiful view from Gris Gris.

after realising it was way too windy for a dress.

Saint Aubin: Vanilla Factory & Restaurant

The best thing about Saint Aubin: The restaurant, which is located at the right side of the big driveway to the factory. We all ordered delicious food and some cocktails. After eating, we took a lot of pictures (a bit drunk but anyway, nobody cared!) because we couldn’t leave without capturing this prettiness. The house reminded me a lot of an old country house with a creaking old wooden floor and old, yet still comfy, furniture. 

loved the old wooden style of the house.

also spotted a lot of cute animals.

Rhumerie De Chamarel – Rum Tasting & Restaurant L’Alchemiste

Another thing we loved about the South of Mauritius was the rum factory Rhumerie de Chamarel. Rather touristy than the other to-do’s, it’s still a nice place where you can spend hours and hours eating and drinking. First we went for lunch at the factory-own restaurant which is called L’Alchemiste. We had marinated pork, which is getting being cooked in wine and some desserts. And besides some rum, of course. After eating we did a guided tour around the factory, which also was pretty impressing. And after that we also did a rum tasting with a short cocktail mixing-lesson, where we learned how to mix a Lemon Daiquiri. 

and this baby monkey. isn’t it cute, eating an apple?

If you’re searching for more inspiration for your trip, you can also check out my boyfriend’s Mauritius vlog by clicking here.

That’s it. I hope that you guys like this post. Let me know which travel destination is on top of your travel bucket list! Mine for sure is Bali. 🙂

xx, Laura.

deutsch

Hallo ihr Lieben.

Im heutigen Beitrag werde ich euch ein paar Mauritius Tipps geben. Obwohl es schon fast ein halbes Jahr her ist, dass wir dort waren, glaube ich trotzdem, dass dieser Beitrag für viele hilfreich sein kann. Nicht nur weil wir nicht viel Ahnung davon hatten, was man dort unternehmen kann, sondern auch, weil zur Zeit die Hauptreisezeit ist.

Tee Fabrik Bois Cheri – Verkostung & Umgebung

An einem der ersten Tage auf Mauritius haben wir uns für einen Ausflug zur Teefarbik Bois Cheri entschieden. Nachdem wir uns das Fabrik-eigene kleine Museum angeschaut haben (welches nicht so besonders war meiner Meinung nach), haben wir uns auf den Weg zur Verkostung gemacht. Die Verkostung findet in einem anderen Gebäude statt, welches zu Fuß knapp 20 Minuten entfernt ist. Ich kann euch wirklich empfehlen, den Weg zu Fuß zu gehen. Die Umgebung dort ist einfach wunderschön. Bei der Verkostung kann ich euch auch empfehlen sich draußen hinzusetzen. Dort kann man die Aussicht und den Tee genießen.

die aussicht vom haus, in dem die teeverkostung stattgefunden hat.

Gris Gris Aussichtspunkt

Welcher Ausflug bis heute am besten in meinem Gedächtnis geblieben ist: Gris Gris. Nicht nur wegen dem Namen, auch aufgrund der tollen Aussicht. Es war der perfekte Tag. Wir sind mit dem Auto herumgefahren und haben die Insel erkundschaftet. Soweit ich mich erinnern kann, war der Aussichtspunkt nicht mal als auf unserer must-see Liste für Mauritius. Ich glaube ein Einheimischer hat uns den Ort empfohlen. Und wir haben’s nicht bereut den Weg dorthin auf uns zu nehmen. 

wie gefallen euch meine eindrücke von mauritius bis jetzt?

Saint Aubin: Vanille Plantagen & Restaurant

Das beste an Saint Aubin: das Restaurant, welches soweit ich weiß auch „Saint Aubin“ heißt. Wir haben uns alle leckeres Essen bestellt und danach ein paar Cocktails. Nach dem Essen haben wir noch ein paar Fotos geschossen. Wir haben uns gedacht, dass dieser magische Ort nicht unfotografiert davonkommen kann. Das alte Haus hat mich sehr an ein französisches Landhaus erinnert, mit knarrendem Holzboden und alten Möbeln.

was für ein wunderschönes altes haus.. sieht man heutzutage eher selten.

und eine menge tiere gibt es dort auch.

Rhumerie de Chamarel – Rum-Verkostung & Restaurant L’Alchemiste

Was uns an dem Süden von Mauritius noch sehr gefallen hat ist die Rum-Destillerie „Rhumerie de Chamarel“. Mehr touristisch angehaucht als die vorherigen Punkte, ist die Rumfabrik immer noch ein toller Ort, an dem man Stunden verbringen kann. Zuerst haben wir im Fabrik-eigenen Restaurant namens „L’Alchemiste“ gegessen. Natürlich mit hauseigenem Rum. Wir hatten marinierten Schwein, welches in Rum gekocht wird, und Desserts. Nach dem Essen haben wir uns für die Guided Tour entschieden, bei der wir auch viele Eindrücke sammeln konnten. Danach hatten wir eine kurze Cocktail-Mix-Nachhilfe und natürlich eine Verkostung. 

dieses äffchen haben wir auch entdeckt.. ist es nicht süß?

Wenn ihr immer noch auf der Suche nach mehr Inspirationen für eure Mauritius-Reise sein, schaut unbedingt beim Mauritius Vlog von meinem Freund vorbei! (hier klicken)

Das war’s meine Lieben. Ich hoffe der Beitrag hat euch gefallen. Lasst mich in den Kommentaren wissen, welches Reiseziel auf eurer Reise Bucket Liste ganz oben ist. Bei mir ist das auf jeden Fall Bali. 🙂

xx, Laura.

MerkenMerken

15 Comments

  1. Simply awesome! Your boyfriend is an excellent photographer and you are a stunning model. I will add Mauritius to my bucket list :-)!

  2. Hey!
    Hach, ich liebe Reisebeiträge – allein schon wegen der tollen Fotos! Eure sind absolut gelungen und der Eindruck lässt Urlaubsfteude aufkommen. Ganz anders als im verschneiten Deutschland
    LG

  3. Sehr schöne Bilder. Der Besuch der Teeplantage wäre genau das richtige für mich. Ich bin absolute Teetrinkerin.
    Vielen Dank für den interessanten Beitrag.

    Liebe Grüße, Mo

  4. Ganz toller Beitrag und sehr schöne Momentaufnahmen. Mauritius steht schon soooo lange auf meiner to-do-Liste, aber irgendwie war mir das bisher immer zu teuer dann letzten Endes. Ich hoffe sehr das ich eines Tages mal dort hin komme, die Fotos machen jedenfalls noch mehr Lust darauf. Danke für den Atrikel

  5. lisarose28 says

    Danke dir für die tollen Eindrück! Das sieht echt toll aus. Wirklich atemberaubend. 🙂

    Liebe Grüße
    Lisa

  6. Hach, Mauritius, Ein Traum! Interessant aber auch, so Bilder zu sehen, die nicht vom Reisemagazin sind.. also nicht alles knallblau, sondern auch sanfte Farben.

  7. Wow, deine Bilder sind wunderschön. Auf meiner Bucketlist steht New York und Hongkong. Mauritius wäre auch ein tolles Ziel für mich. Allerdings eher um Strandurlaub zu machen.
    Liebe Grüße Regina

  8. Liebe Laura,

    jetzt habe ich Fernweh … ich war schon mal auf Mauritius … aber das ist viel zu lange her … und jetzt fühle ich mich wieder in die Zeit zurückversetzt. Danke dir für die Erinnerungen, die du mit uns teilst!

    Liebe Grüße
    Verena

Leave a Comment