All, Inspiration, Lifestyle, Older Posts, Personal
Leave a comment

Instagram Stories: How To Make Them Beautiful

Hey my loves!

Since Instagram Stories have overtake Snapchat in no time, it has become a completely new way of communicating with followers. It’s much more personal than sharing pictures on the actual feed. It takes not even one minute to take a pic, put a filter on top and write a cute caption. In this way you are able to share moments and well, all the other stuff that you want to share with your followers even though the picture doesn’t match your feed.

What I love most about Instagram Stories and how I like to keep them clean & professional, you can read in the few points below. I also tried to add matching pictures from my story to portray each point individually. Enjoy! 🙂


Hallo meine Lieben!

Seit dem Instagram Stories Snapchat is null komma nichts überholt hat, gibt es eine vollkommen neue Art für Influencer mit ihren Followern zu kommunizieren. Es ist viel persönlicher als ein Bild auf Instagram zu posten und doch viel leichter und “griffbereiter” als Snapchat. Ich persönlich habe nie Personen auf Snapchat hinzugefügt, nur weil ich ihnen auf Instagram gefolgt habe. Das hat mich sonst immer sehr viel Datenvolumen gekostet, haha! Meiner Meinung nach sind die Funktionen von Instagram Stories auch viel ausgereifter und man kann schönere Bilder gestalten als mit Snapchat (wo es nur den grauen Balken und eine Schrift gibt).

Im heutigen Beitrag habe ich versucht, die wichtigsten Punkte aufzuzählen, die meiner Meinung nach wichtig sind, um schöne Stories gestalten zu können! Ich habe auch zu jedem Punkt ein paar Bilder aus meinen Stories hinzugefügt, die das Ganze nochmal bildlich darstellen sollen! Viel Spaß beim Lesen und hinterlasse mir doch unten einen Kommentar! 🙂

“Learn the rules like a pro so you can break them like an artist.”

1. Set Color Accents

I think everyone loves color-coordinated feeds. It’s same with Stories. Don’t understand me wrong, you don’t have to post every picture with a blue lettering, but when there is a color which is dominating in one picture, take that color for your writing too! It will look amazing. 🙂


1. Farbakzente

Ich denke, dass jeder farblich koordinierte Instagram Feeds liebt. Und ich glaube auch, dass es  mit Instagram Stories gleich ist. Versteht mich nicht falsch, ihr müsst nicht jedes Bild einheitlich gestalten! Nimm’ einfach die Farbe für deine Schrift, die in deinem Bild am öftesten vorkommt! Das wird super ausschauen. 🙂

2. It’s All About The Font

Make sure that you do a mix & match of fonts! I like to write longer texts in the standardized font and write anything that is shorter (f. ex. captures as “lunch”) by hand. 🙂 That looks amazing, I think. You can also mix both and write only the first letter with your finger on the screen and the rest in the standard font.


2. Die Schrift

Versuche einen Mix aus verschiedenen Schriften! Längere Texte versuche ich immer in der Standard-Schrift zu schreiben (am besten mit weißem oder schwarzem Hintergrund damit sie gut leserlich ist) und kurze Überschriften oder Stichworte mit der Hand. Man kann auch beides mixen, ein paar Beispiele sieht man bei den “Food”-Bildern unten!

3. Brightness & Cleanness

If you want your pictures to be high quality, you have to shoot them in good lightning. Besides that, I also like to add screenshots from my Instagram or blog. There I always use the second drawing-tool at the top and the color white to paint over everything that is not important and try to make the picture look clean.


3. Belichtung & Cleanness

Wenn du willst, dass deine Bilder eine hohe Auflösung haben dann musst du sie in gutem Licht schießen! Ich mag es auch, Screenshots von meinem Instagram oder Blog in meiner Story zu teilen. Da die beiden Plattformen einen weißen Hintergrund haben, übermale ich die Stellen, die  stören einfach mit dem zweiten Zeichen-Tool.

4. Food, Food, Food

In my opinion you can always share food in your story. Of course, in real life not every meal looks super-“insta-friendly” (yes, I’m actually counting this as a real word so far, haha!) but if you take the picture up really close, it can! Try it out!


4. Essen, Essen, Essen

Meiner Meinung nach kann man Essen immer in der Instagram Story teilen. Natürlich ist nicht jede Mahlzeit dafür geeignet, haha! Deswegen versuche ich dann meistens so nah wie möglich ranzugehen und nur einen Ausschnitt zu fotografieren. Mit dem richtigen Filter kann das auch wirklich gut ausschauen! Versuche es mal! 🙂

5. Pictures From Camera Roll

Whenever I am not that creative with the pictures on my story, I like to take some older ones. For example pictures of the last holidays, an older outfit shot or some cocktails! You can basically post anything you want in your story!


5. Bilder aus der Galerie

Wenn ich mal nicht so kreativ bin und keine Ideen habe, was ich posten könnte, dann nehme ich immer wieder sehr gerne ältere Bilder. Zum Beispiel Bilder aus dem Urlaub, ein älteres Outfit-Bild oder ein paar Cocktails! 🙂

6. Be Creative, It’s Your Stories!

Last but (for sure) not least, be creative! I always try to post something in my Story when having some free time or when I’m bored. The best thing about a Story is that you can put basically anything in it and it doesn’t have to match your feed! You can post some quotes, do shoutouts on profiles you like, post your meals and also share your thoughts & everyday life with your followers. I’m sure they will like it! 🙂


6. Sei kreativ, es sind deine Stories!

Ich versuche immer dann in meine Instagram Story zu posten, wenn ich etwas freie Zeit habe. Das beste daran ist, dass man wirklich alles mit seinen Followern teilen kann und, dass es nicht zum Feed dazupassen muss. Man kann coole Sprüche posten, Shoutouts machen oder einfach seine Gedanken teilen! Probiert es aus und sagt mir wie’s geklappt hat! 🙂

Leave a Comment